Warte – Beobachte – handle

Bildquelle: Ingo Stoll

Tiefes Gespräch mit Kaivalya – ich bin dankbar für die wertvolle gemeinsame Zeit, die ich mit ihm teilen durfte.

Zur Vorbereitung habe ich mir das Gespräch mit Ingo Stoll und Kaivalya angehört – und das lohnt sich ein zweites Mal, es zu tun.
https://ingostoll-audiografie.de/motcast/106/

Wie haben gemeinsam gelacht über das Leben, über Bayern, über Kaivalyas Geschichte 😊 und so manche gemeinsam gemachte Erfahrung.

💎 Wir haben über den Begriff „Wert“ nachgedacht.
💹 Was bedeutet von Bewerten und Entwerten zu sprechen?
🔰  Wir sind beim Bewusstsein im Moment hängen geblieben.
⭕ Wir haben das Thema „Grenzen“ und „Objektivität“ beleuchtet.
🙏 Wir haben über das große Wort „Freiheit“ nachgedacht.

Welche Chancen und welche Erfahrungen habt ihr mit dem Zulassen emotionaler und mentaler Ebenen in Organisationen?

Wir freuen uns, wenn ihr mit Kaivalya oder mir in die Diskussion geht.

Shownotes und wo ihr uns antreffen könnt:

MENTOR„Mutual trust. Out of love.“
https://iatl.co/team/kaivalya-kashyap

SSCS21 „Transformation ins Wir“ am 16.09.21
https://social-collaboration-summit.ch/programm

Die Musik kommt passend dazu
von Rheingold mit Dreiklangsdimensionen
https://www.youtube.com/watch?v=EoNOQs0QI68

Hören könnt ihr den #podcast überall, wo es Podcast zum Lauschen gibt oder ihr abonniert ihn oder packt ihn in euren Newsfeed mit dem link
https://kosmosfunk.de/feed/mp3/


Können wir lernen, „Stärken zu stärken“?

Darüber habe ich mich mit Doris Wiedemann unterhalten.
Doris ist Herzblutpersonalerin, systemischer und Stärkencoach.

Zur Einstimmung auf das Thema haben Sandra Neumaier und Michael Keating mir ihre Antworten zum Unterschied von Potenzial und Stärke geschenkt.

Doris spricht davon, um seine Stärken weiter zu stärken, sich mit diesen zu verbinden. In der Praxis kann das so aussehen, sich seiner Stärken bewusst zu werden und in Situationen reingehen, anwenden und wachsen – seid mutig. Und wir reden über Wertschätzung, sowie die Macht der Sprache und welche Wirkung das auf unser Verhalten und unser Umfeld haben kann.

Die Superpower von Doris ist die Unterstützerin und diese kann sie nun bewusst in ihren Coachings einsetzen. Denkt mal darüber nach, was ist Eure Superkraft? Anregung dazu gibt es z. B. hier im Stärkenradar
Oder es ist inspiriert Kerstin zum Schluss mit Ihren Gedanken dazu.

Und es gibt die Lieblingsmusik von Doris zu dem Thema in den Shownotes. Gemeinsam mit Sandra hat sie zudem ein regionales Netzwerk in Ingolstadt gegründet, um Menschen zu verbinden und sich gegenseitig zu stärken.
Eine tolle Geschichte, die uns beide verbindet.

Mehr dazu und zu Doris in den Shownotes

Doris auf linkedin
https://www.linkedin.com/in/doris-wiedemann-9a6874188

Frauenstärken Netzwerk Ingolstadt
https://www.facebook.com/groups/frauenstaerkeningolstadt

Doris Lieblingsmusik zu dem Thema
https://youtu.be/tb55qk1zjm0

https://youtu.be/M-0QbYRnLT0

https://youtu.be/fNDGyrmLbC8

Die Musik zum Einspieler stammt von LABACK
https://www.youtube.com/watch?v=8NarHpxRN1k&list=PL5ZCNRr8CNdc5-OEpCksHN9VBbem3wo27&index=2